ZURÜCK

Marien - Schiffs - Prozession auf dem Wörthersee in Klagenfurt

ZURÜCK


 

 

Geschichte:

Im "Marianischen Jahr 1954" kam aus dem bekannten Wallfahrtsort Fatima in Portugal eine Marienstatue für die St. Josef - Kirche nach Klagenfurt. Um diese Statue festlich in die Kirche einzuführen, kam man auf den Gedanken, sie mit einem Schiff von Velden nach Klagenfurt zu bringen. Vom Ufer trug man sie in einer Lichterprozession zur Kirche.

Die Teilnahem an dieser ersten Marienwallfahrt war so groß, dass man sich entschloss, jedes Jahr zum Fest Mariä Himmelfahrt diese Statue in einer nächtlichen Schiffsprozession rund um den Wörthersee zu führen.

 

Durchführung:

Römisch - Katholisches Pfarramt St. Josef - Siebenhügel
Siebenhügel Straße 64
A-9020  Klagenfurt
Telefon: +43 (0) 463 - 22 618
Fax +43 (0) 463 - 22 618 - 77

Web: http://www.st-josef-siebenhuegel.at
e mail: pfarre.st.josef@donbosco.at

 

Termin:

Jedes Jahr findet diese Prozession
zu Mariä Himmelfahrt am 15. August statt.
Die Schiffe "Kärnten" und "Klagenfurt"
legen um 19:45 Uhr von der Anlegestelle "Klagenfurt"
und das Schiff "Maria Wörth"
legt um 19:30 Uhr von der Anlegestelle "Loretto" ab.

 

Tipp:

Da es auf dem Schiff kein Buffet gibt, nehmen Sie ein wenig Verpflegung mit.
Warme Kleidung, eventuell auch ein Regenschutz wird empfohlen.

 

 


ZURÜCK

Marien - Schiffs - Prozession auf dem Wörthersee in Klagenfurt

ZURÜCK